Heizmaterial

“Wir haben im Winter kein warmes zu Hause, weil wir kaum Brennmaterial für unseren Ofen haben”, erzählt Susanna, die im Sommer kleine Äste und Zweige gesammelt hatte, um ihre Wohnung jetzt im Winter ein wenig zu erwärmen. Sie zeigt auf einen spärlichen Stapel, der neben ihrer kleinen Wohnung liegt und sagt: “Das ist alles für diesen Winter”, und blickt uns traurig an.

Das Geld reicht oft nicht einmal für das Nötigste, wie Essen und Kleidung. Daher bleibt für Brennholz kaum Geld übrig. So sammeln viele Familien schon über das ganze Jahr hinweg Brennmaterialien – nicht selten findet man darunter auch Plastikmüll oder getrockneten Kuhdung. Meist haben die Familien nur einen winzig kleinen Ofen in einem Raum. Deshalb halten sich viele Familien den ganzen Winter über in einem Raum auf. Einige der Familien leben in alten Containern unter sehr schlechten und menschenunwürdigen Verhältnissen. Besonders die Kinder leiden in dieser sehr kalten Jahreszeit und werden oft krank und können nicht zur Schule gehen. Da Brennholz in Armenien sehr teuer ist, können sich viele Familien es sich nicht leisten und frieren den ganzen Winter

Wir helfen den bedürftigen Familien in Armenien mit Brennmaterial für die sehr kalten Wintertage. Der Winter in Armenien ist lang und kalt, besonders in den Bergregionen. Die Dauertemperaturen liegen zwischen -10 und -15 Grad, manchmal auch mehr.

Helfen Sie mit, damit wir den Familien im Winter Heizmaterial zur Verfügung stellen können und sie nicht mehr frieren müssen. Gerne vermitteln wir auch eine feste Brennholz-Patenschaft für 25 € im Monat oder einmalig 300 €. Mit diesem Betrag können Sie eine Familie durch einen sehr kalten Winter helfen.

Spenden Sie jetzt unter dem Verwendungszweck Winterhilfe